VAE Interdisziplinäre Förderung an Schulen

Die Interdisziplinäre Förderung an Schulen fördert Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf im integrativen Schulen (gemeinsamer Unterricht), der Regelschulen, in Förderschulen und beraten ihre Eltern und Lehrer.

Zur therapeutischen Unterstützung für den Fachdienst Interdisziplinäre Förderung in Schulen suchen wir für inklusiv beschulte Schülerinnen und Schüler einen

Logopäden/Sprachtherapeuten/klinischen Linguisten (w/m/d)

In Absprache können Sie sowohl in integrativ/inklusiv arbeitenden Schulen (Grundschule/Gesamtschule) als auch in einer Förderschule eingesetzt werden. Die Arbeitszeiten orientieren sich an den Schulferien in Hessen.

 

Tätigkeitsbeschreibung / Hauptaufgaben:

  • Teilhabeorientierte logopädische Therapie in Schulen
  • Entwicklungsberatung und -förderung im interdisziplinären Schulumfeld
  • Elternberatung
  • Unterstützung und Beratung bei der Versorgung und Anwendung von Hilfsmitteln
  • Dokumentation und Berichterstattung

 

Qualifikation (Anforderungen / Kenntnisse):

  • Berufliche Erfahrung, Sicherheit und Selbständigkeit in Diagnostik und Behandlung
  • Erfahrung und Motivation für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • ICF- Zielsetzungen in Absprache mit Kindern und Eltern zu formulieren und umzusetzen
  • Interdisziplinäres Denken und Handeln im Kontext von Schule, therapeutischem Team und Familie
  • Hohe Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten sowie Belastbarkeit, um sich in den komplexen Arbeitsstrukturen von Schulen gut zu orientieren und weiterzuentwickeln.
  • Sicherheit im Umgang mit IT-Medien (MS-Office, Internet)

 

Was wir bieten:

  • eine Tätigkeit in einem interdisziplinären Team, für das die konzeptionelle Weiterentwicklung des Angebots selbstverständlicher Teil des Arbeitsauftrages ist
  • eine abwechslungsreiche und fachlich auf vielfältige Weise anspruchsvolle Tätigkeit
  • Vergütung gemäß TVöD (kommunal)
  • Möglichkeit zur Fortbildung und Supervision
  • Möglichkeit zum Erwerb eines kostengünstigen RMV-weiten Job-Tickets
  • Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen, die den Tarifvereinbarungen des öffentlichen Dienstes entsprechen

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte bewerben Sie sich unter folgender Referenznummer F-224-012021-01

Diese Stellen Teilen auf:

Region:

  • Hessen

Stellenkategorie:

Befristeter Arbeitsvertrag

Arbeitszeit:

Teilzeit

Dienstzeiten:

Tag

Bewerbungsfrist:

14.02.2021

Startdatum:

15.02.2021

Standort:

Frankfurt am Main

Ansprechpartner:

Rainer Wolf

Tel.: +49 69-27216100