VAE Frühförderung

Die Frühförderstellen richten sich an Eltern, deren Säuglinge oder Kinder im Vorschulalter Entwicklungsauffälligkeiten zeigen. Zur Zielgruppe gehören auch Kinder mit Behinderungen und Kinder, die von einer Behinderung bedroht sind.

Zur optimalen Förderung werden verschiedene Therapien vernetzt. Die Eltern werden bei der Erhebung der Krankengeschichte, der Anamnese, bei der Diagnostik und bei der Förderung ihrer Kinder einbezogen.

Das Angebot der Frühförderstellen beinhaltet Entwicklungsdiagnostik, Entwicklungsberatung und -förderung, Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Psychosomatik, Unterstützung und Beratung bei der Versorgung mit Hilfsmitteln, Beratung in Unterstützter Kommunikation sowie Beratung und Unterstützung zum Familienleben.

Zur Mitarbeit in der Frühförderstelle Mainzer Landstraße suchen wie

einen Logopäden (m/w/d)

Tätigkeitsbeschreibung / Hauptaufgaben:

  • Logopädische Befunderhebung und Einzelförderung bei Entwicklungsstörungen und Behinderungen im Säuglings- und Vorschulalter
  • Durchführen von standardisierten Testverfahren z. B. Et-6-6R
  • Beraten von Familienangehörigen und Institutionen z. B. Kindertagesstätten
  • Förderplanung und Entwicklungsberichte im interdisziplinären Kontext
  • Unterstützen der aktiven Teilhabe des Kindes, orientiert an der ICF-Philosophie

  

Qualifikation (Anforderungen / Kenntnisse):

  • Abgeschlossene Ausbildung oder Studium als Logopäde oder Sprachheiltherapeut mit Anerkennung bei den Krankenkassen
  • Erfahrungen und Kompetenzen in Diagnostik und logopädischer Förderung
  • Fundierte Kenntnisse der kindlichen Entwicklung
  • Ausgeprägte Beratungskompetenz, wünschenswert auch in englischer Sprache
  • Kenntnisse in Unterstützter Kommunikation (UK)
  • Wünschenswert Weiterbildung in Therapiekonzepten wie Castillo Morales, Padovan oder Spieltherapie nach Zollinger
  • Erfahrung im Bereich der Schluck- und Fütterstörungen
  • Hohe Bereitschaft zu selbständigem Arbeiten mit komplexen Familiensystemen

 

Was wir bieten: 

  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem fachlich sehr qualifizierten, interdisziplinären Team
  • Gute Einarbeitung mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen
  • Wertschätzendes Arbeitsklima mit vielschichtigem Tätigkeitsfeld
  • Vergütung gemäß TVöD (kommunal)
  • Fortbildungsmöglichkeit und regelmäßige Supervision
  • Möglichkeit zum Erwerb eines kostengünstigen RMV-weiten Job-Tickets
  • Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen, die den Tarifvereinbarungen des öffentlichen Dienstes entsprechen

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte bewerben Sie sich unter folgender Referenznummer: F-221-112020-02

Diese Stellen Teilen auf:

Region:

  • Hessen

Stellenkategorie:

Befristet

Arbeitszeit:

Teilzeit

Dienstzeiten:

Tag

Bewerbungsfrist:

28.02.2021

Startdatum:

11.11.2020

Standort:

Frankfurt am Main

Ansprechpartner:

Alena Schäfer

Tel.: 069/87 00 49 600

Mobil: 0172/98 38 977